Bewusstseinsentwicklung verbunden mit Erfahrungslehre

buddhismus.1-lotusbluetenherz

Auf dem Weg zur Erkenntnis, zur Wahrhaftigkeit seiner Seelenessenz beginnt eine tiefere Entdeckungsreise zum eigenen Bewusstsein. Bewusstseinsentwicklung verbunden mit der Erfahrungslehre des Buddhismus.

Der Buddhismus ist einer der größten Weltreligionen, aber im Grunde ist ein keine Religion, weil es keinen Schöpfer (z.B Gott) gibt. Der Name Buddha heißt übersetzt der Erwachte (Erleuchtung).

Buddhismus ist eine Erfahrungslehre, um sich selbst zu finden, das Glück. Es geht um die Entwicklung zweier Eigenschaften, um Weisheit und Mitgefühl zu erlangen. Begierde, Hass und Unwissenheit führt zu einem Leidensweg.  Wünscht man sich Glück für andere, so wird man auch selbst Glück empfangen. Die Wahrheit über das Leben und der Bewusstheit seiner Seelenessenz erkennen und auch zu leben. Das führt zur Veränderung des Leidensweges.

 

Licht und Liebe

Deine Sabine

 

 

 

5 Kommentare:

  1. Pingback:Die Lebensgesetze sind eine Erlösung für dich - Sabine Zierer

  2. Pingback:Glaubensätze bis zum abwinken auflösen :-) - Sabine Zierer

  3. Pingback:Die Intuition und ihre Facetten - Sabine Zierer

  4. Pingback:Auf dem Berufungsweg zur Wahrhaftigkeit - Sabine Zierer

  5. Pingback:Mit Buddhismus und Christusbewusstsein zur Wahrhaftigkeit - Sabine Zierer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.